Featured, Gaming, How-Tos

So verlief die Video-Kampagne zu Call of Duty: Advanced Warfare

Als im November 2014 der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare für PC und Konsolen erschien, kursierten bereits jede Menge Screenshots und vor allem Videos über das Game im Netz.

Publisher Activision startete nämlich ca. 6 Monate vor dem Release mit einer groß angelegten Video-Kampagne, die mit aufwändig produzierten Clips und vor allem mit ein paar außergewöhnlichen Formaten überraschte.

In einem Gastartikel für den FourScreens Blog habe ich die Video-Kampagne zu Call of Duty: Advanced Warfare genauer unter die Lupe genommen. Ich habe mir die Formate, ihre Umsetzung und die Zeitpunkte ihrer Veröffentlichung angesehen und daraus die wichtigsten Erkenntnisse abgeleitet, die auch auf Video-Kampagnen in anderen Branchen anwendbar sind, darunter…

  • warum es für Produkt und Kampagne eine zentrale Leitidee geben muss, die crossmedial transportiert wird,
  • warum es im Rahmen einer Video-Kampagne lohnenswert sein kann, außergewöhnliche Formate zu wagen,
  • welche Rolle das richtige Timing bei der Veröffentlichung der Clips spielt,
  • warum die Videos für die Konsum- und Sehgewohnheiten der Zielgruppen optimiert sein müssen
  • und warum es so wichtig ist, frühzeitig ins Community Management zu investieren.

Den vollständigen Artikel „Macht verändert alles“ gibt es auf fourscreens.org zu lesen.

Bild: „Call of Duty: Advanced Warfare“ von Joshua Livingston auf Flickr (CC BY 2.0, Bild beschnitten)

Kategorie: Featured, Gaming, How-Tos

von

Hi! Ich bin Danny. Ich helfe Unternehmen, ihre Fans und Follower zu begeistern. Wenn ich mal nicht in Online Communities unterwegs bin, verbringe ich meine Zeit mit TV-Serien, Games, Reisen, Sport und gutem Essen.