Gaming

Deutschland, Land der Spiele?

Ja ist denn heute der 1. April?! Das war mein erster Gedanke, als ich diese News von Marvin Fuhrmann auf GAMONA laß: In Deutschland soll die weltweit größte Spielesammlung entstehen. Ähhhhh WHAT?!? Ernsthaft?

Ich meine, Deutschland hat eine großartige Spieleentwickler-Szene, keine Frage. Aber wir sind nicht gerade dafür bekannt, große Gönner und Förderer von Games zu sein. Oder täusche ich mich?

Jetzt soll aber gerade Deutschland ein „international beachteter Leuchtturm für das Kulturgut Computerspiele“ werden, wie die Verantwortlichen dieser Initiative zitiert werden. Mehr als 50.000 Games soll die Sammlung enthalten. Das ist eine Hausnummer.

Ich für meinen Teil begrüße das Vorhaben, denn ich liebe Games. Ich bin mit ihnen groß geworden und zehre noch heute von den vielen wunderbaren Erinnerungen an die digitalen Spielwelten, die ich damals als Kind und Jugendlicher entdecken durfte. Einige dieser Erinnerungen teile ich übrigens auf videospielgeschichten.de, einem großartigen Non-Profit Blog über Video- und Computerspiele aus den vergangenen Jahrzehnten.

Aber zurück zur Spielesammlung: Mitte 2017 soll die Finanzierung stehen. Bis dahin kann noch eine Menge passieren. Wenn es wirklich klappt, diese Sammlung hierzulande aufzubauen, dann Hut ab. Da wär ich schon mächtig stolz auf Deutschland.

Bild: Pixabay

Kategorie: Gaming

von

Hi! Ich bin Danny. Ich helfe Unternehmen, ihre Fans und Follower zu begeistern. Wenn ich mal nicht in Online Communities unterwegs bin, verbringe ich meine Zeit mit TV-Serien, Games, Reisen, Sport und gutem Essen.