Alle Artikel in: Gaming

Games Community trauert um Carrie Fisher

Games Community trauert um Star-Wars-Star Carrie Fisher

Trauer ist eine Emotion, die in uns entsteht, wenn wir etwas verlieren, das uns sehr wichtig ist. Wenn wir trauern, suchen wir Trost, und in aller Regel finden wir diesen Trost bei anderen Menschen, denen wir vertrauen (interessant: mir fällt erst jetzt auf, dass im Vertrauen das Wort Trauer bereits enthalten ist). Oft sind es Menschen, von denen wir wissen, dass sie unsere Trauer verstehen. Vielleicht, weil sie in der Vergangenheit selbst eine Phase der Trauer erlebt haben, oder weil sie gerade dieselbe Trauer verspüren wie wir – weil sie aus demselben Anlass heraus trauern wie wir. In Zeiten der Trauer suchen wir zu diesen Menschen Kontakt: wir suchen das Gespräch, verlangen nach Berührungen und Blickkontakt. Trauer verlangt nach solchen sozialen Ritualen, weil vielleicht nur diese Rituale in der Lage sind, unsere Trauer abzubauen. Meist wollen wir nicht länger trauern, als unbedingt nötig. Wir wollen, dass unsere Zeit der Trauer endet. Interessanterweise scheinen sich Rituale der Trauer nicht mehr allein auf die Offline-Welt zu beschränken. Auch online finden wir sie mittlerweile in Form von virtuellen Zusammenkünften, Chats und symbolischen Handlungen, die unserer …

PewDiePie liebt Tibia

PewDiePie, Tibia und die süße Erinnerung

Was war ich heute Früh baff, als ich auf Facebook den Post von CipSoft sah: Dazu muss man wissen: CipSoft ist ein Game Developer, entwickelt also Computerspiele, darunter eines der ältesten und erfolgreichsten Online-Rollenspiele Europas: Tibia. Und: Ich habe früher bei CipSoft als Community Manager gearbeitet und war überwiegend für die Tibia Community mit ihren damals rund 300.000 Spielern zuständig. UND JETZT DAS: The One and Only PewDiePie outet sich in seinem Video als alter Tibia Veteran! Ist das zu fassen? Tibia, das in Regensburg in der Oberpfalz (!) entwickelte MMO, das vor allem in Brasilien und Polen eine ganz ganz starke Fanbase hat, ist also sein Favorite Game Ever?! STARK! Zugegeben, das macht mich schon ein bisschen stolz. Seit 2011 arbeite ich nicht mehr bei CipSoft. Ich habe mich direkt im Anschluss selbstständig gemacht. Aber ich habe immer noch viele gute Erinnerungen an die zwei Jahre, die ich dort verbracht habe: an die Kollegen, vor allem aber an die Community, die zum Teil echt hardcore war, was ihre Verbundenheit zum Spiel anging. Tibia wurde 1997 veröffentlicht und ist immer …

Deutschland, Land der Spiele

Deutschland, Land der Spiele?

Ja ist denn heute der 1. April?! Das war mein erster Gedanke, als ich diese News von Marvin Fuhrmann auf GAMONA laß: In Deutschland soll die weltweit größte Spielesammlung entstehen. Ähhhhh WHAT?!? Ernsthaft? Ich meine, Deutschland hat eine großartige Spieleentwickler-Szene, keine Frage. Aber wir sind nicht gerade dafür bekannt, große Gönner und Förderer von Games zu sein. Oder täusche ich mich? Jetzt soll aber gerade Deutschland ein „international beachteter Leuchtturm für das Kulturgut Computerspiele“ werden, wie die Verantwortlichen dieser Initiative zitiert werden. Mehr als 50.000 Games soll die Sammlung enthalten. Das ist eine Hausnummer. Ich für meinen Teil begrüße das Vorhaben, denn ich liebe Games. Ich bin mit ihnen groß geworden und zehre noch heute von den vielen wunderbaren Erinnerungen an die digitalen Spielwelten, die ich damals als Kind und Jugendlicher entdecken durfte. Einige dieser Erinnerungen teile ich übrigens auf videospielgeschichten.de, einem großartigen Non-Profit Blog über Video- und Computerspiele aus den vergangenen Jahrzehnten. Aber zurück zur Spielesammlung: Mitte 2017 soll die Finanzierung stehen. Bis dahin kann noch eine Menge passieren. Wenn es wirklich klappt, diese Sammlung hierzulande aufzubauen, dann Hut ab. Da …

GTA5 House of Cards Intro

Grand Theft Movie Intros

Im April 2015 hat der Spieleentwickler Rockstar für seinen Blockbuster-Titel Grand Theft Auto V (GTA5) den Rockstar Editor herausgebracht. Mit diesem Tool können Spieler Szenen aus ihrem Gameplay aufzeichnen, bearbeiten und im Anschluss auf YouTube und anderen Plattformen ihrer Wahl teilen. Spielern steht mit dem Rockstar Editor ein sehr cooles Werkzeug zur Verfügung, um sich als Gamer zu inszenieren und sich mit beeindruckenden Clips innerhalb der Szene einen Namen zu machen. Für Rockstar liefert jedes neue Video, das von der Community produziert wird und im Netz die Runde macht, ein Stück mehr Aufmerksamkeit. Inhaltlich werden dabei nicht nur Storyelemente aus GTA5 aufgegriffen und neu erzählt. Die Spieler nutzen den Editor mittlerweile, um die Intros bekannter Filme und Serien mit Material aus dem Spiel nachzubauen. Ein sehr schönes Beispiel, wie ich finde, ist das Intro von House of Cards des YouTubers El Serpe. Auf der unten verlinkten Website von VICE gibt es noch ein paar weitere, beeindruckende Clips zu sehen. Schaut mal rein. Quelle: VICE. Bild: El Serpe / YouTube 

Chatroulette First Person Shooter

Chatroulette wird zum Zombie-Shooter

Die Plattform Chatroulette ist eigentlich bekannt für seine zufällig vermittelten One-on-one-Videochats. Wer dabei kürzlich das Glück hatte, auf die britischen Filmemacher von Realm Pictures zu treffen, wurde direkt hineinkatapultiert in einen First Person Zombie-Shooter. Die Filmemacher schnallten einem Darsteller eine Webcam um. Die zugeschalteten User sahen also, was er sah. Der Clou war, sie konnten ihm über ihre Mikrofone Befehle geben: „Benutze die Brechstange, um durch die Tür zu kommen!“ So entfaltete sich eine Zombie-Storyline wie in einem Videospiel, nur wurde sie live vor der Webcam inszeniert. Das Ergebnis ist grandios. Quelle: VICE. Bild: RealmPictures / YouTube 

Screenshot aus "Call of Duty: Advanced Warfare"

So verlief die Video-Kampagne zu Call of Duty: Advanced Warfare

Als im November 2014 der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare für PC und Konsolen erschien, kursierten bereits jede Menge Screenshots und vor allem Videos über das Game im Netz. Publisher Activision startete nämlich ca. 6 Monate vor dem Release mit einer groß angelegten Video-Kampagne, die mit aufwändig produzierten Clips und vor allem mit ein paar außergewöhnlichen Formaten überraschte. In einem Gastartikel für den FourScreens Blog habe ich die Video-Kampagne zu Call of Duty: Advanced Warfare genauer unter die Lupe genommen. Ich habe mir die Formate, ihre Umsetzung und die Zeitpunkte ihrer Veröffentlichung angesehen und daraus die wichtigsten Erkenntnisse abgeleitet, die auch auf Video-Kampagnen in anderen Branchen anwendbar sind, darunter… warum es für Produkt und Kampagne eine zentrale Leitidee geben muss, die crossmedial transportiert wird, warum es im Rahmen einer Video-Kampagne lohnenswert sein kann, außergewöhnliche Formate zu wagen, welche Rolle das richtige Timing bei der Veröffentlichung der Clips spielt, warum die Videos für die Konsum- und Sehgewohnheiten der Zielgruppen optimiert sein müssen und warum es so wichtig ist, frühzeitig ins Community Management zu investieren. Den …

Game Trailer zu "Dead Island 2" (Screenshot)

Dead Island 2 Extended Trailer

Hat schon ein paar Monate auf dem Buckel, zählt aber für mich definitiv zu den besten Game Trailern der jüngsten Zeit: der Extended Trailer zu Dead Island 2 vom Juni 2014. Ein gemütlicher Lauf entlang der Strandpromenade nimmt für einen Jogger – und nicht nur für den – ein jähes Ende. Lässt sich die Zombie-Apokalypse noch witziger in Szene setzen als so? Wohl kaum. Get the Body You Deserve! Mehr geniale Game Trailer gibt’s in dieser Playlist auf Youtube Dead Island 2 Entwickler: Yager | Publisher: Deep Silver | Release: 2015  

Games sind die größten Storyteller

Es gab mal eine Zeit, da wollte ich Filmemacher werden. Erst Regisseur, dann Produzent. Auf jeden Fall wollte ich Spielfilme machen. Ich ging mindestens einmal pro Woche ins Kino, schaute quer durch die Bank alle Filme, die ich sehen konnte, und drehte auch selbst Kurzfilme, um mir das Handwerk beizubringen. Bild: Wolfenstein: The New Order Dann änderte sich im Laufe der Zeit mein Fokus und ich entdeckte die Liebe zum Dokumentarfilm. Plötzlich wollte ich nur noch Dokus machen und mich mit den großen Geschichten beschäftigen, die das Leben schreibt. Irgendwann kam ich zu der Erkenntnis, dass es wahre Freiheit und Kreativität beim Film nicht geben kann, wenn man Spielfilme oder Dokumentarfilme macht. Frei sein und das tun können, was man möchte, waren immer schon wichtige Motive in meinem Leben, die mich bis heute antreiben. Also kam ich zu dem Schluss, dass nur Animationsfilme, Filme aus dem Computer also, mir diese Freiheit geben könnten. Ich hatte nur keine Ahnung, wie man Animationsfilme macht. Schließlich entdeckte ich Games. Ich habe Videospiele schon immer geliebt. Als Kind hatte …