ZDF erklärt das Internet

Ein Video aus dem Jahr 1996, entdeckt bei eye said it before. Im ZDF Morgenmagazin wird erklärt, was es mit dem Internet auf sich hat, was E-Mails sind, wie News Groups funktionieren und was das World Wide Web alles für tolle Sachen für uns User bereit hält. Ein wahres Stück Nostalgie.

 

1996 – ungefähr zu der Zeit ging es auch bei mir los. Da war ich 16. Ich war definitiv kein Early Adopter, hatte mit Technik nicht viel am Hut. Das erste Mal ging ich online im Jugendzentrum Straubing. Ich lernte Fireball und AltaVista kennen, lernte wie man surft und an free porn rankommt (was heute definitiv leichter ist als es damals war).

Später dann habe ich die Chat Rooms für mich entdeckt. Ich glaube es war der Antenne Bayern Chat, in dem ich mich vor allem tummelte. Da hab ich ein paar nette Bekanntschaften gemacht, die zum Teil bis heute anhalten (an dieser Stelle ein freundliches Hallo an arktis111 ;). Im Chat hab ich natürlich vor allem Mädels angequatscht. So hat man das früher eben gemacht als junger Single, ach…

Ja und heute? Heute bin ich 8-10 Stunden am Tag online und verdiene mein Geld damit. Dass “das Internet immer mehr Einzug hält ins Berufsleben”, davon habe ich nichts mitbekommen. Internet war immer schon da. Ohne Internet arbeiten? Hab ich nie gemacht. Ihr etwa?

Posted by

Danny Woot ist als Social Media Manager, Community Manager, Autor und Strategieberater tätig. Er hat Social Media Management an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing studiert, außerdem ist er Absolvent der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist verheiratet und wohnt im niederbayerischen Straubing.

Comments are closed.