Pinterest und die woot-Eule

Dank Pinterest haben wir eine tolle neue Sache gelernt, nämlich die: dass woot nicht nur ein Ausdruck der Freude und Begeisterung im Web ist, sondern dieses mächtig lässige Wort, das wir so gern haben, im englischsprachigen Raum mit Eulen assoziiert wird. Das wussten wir nicht. Aber jetzt – ja klaro! Machen die Eulen doch woot, woot, woot!

Na ja, laut Online-Wörterbuch dict.cc machen Eulen eher hoot, hoot, hoot, aber die Nähe zu woot ist unübersehbar. Und die Crowd kann doch wohl nicht irren, oder? Probiert es mal aus: gebt woot ins Suchfeld auf Pinterest ein und zählt dann, wie viel eulenmäßigen Content ihr findet. Wir kamen neulich auf 16 Pins allein auf der ersten Seite. Und ihr?

Unseren Liebling unter den Pins haben wir abfotografiert: “woot woot” von Hanna Thompson. Heißes Teil, oder? Das issn Haus. 

Veröffentlicht von

Danny Woot ist Community Manager für Film, Fernsehen, Games, Hörkunst, Literatur. Er hat Social Media Management an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing studiert, außerdem ist er Absolvent der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist verheiratet und wohnt im niederbayerischen Straubing.

Kommentare sind geschlossen.